Humboldt Universität Berlin

Humboldt Universität Berlin

Infos zur Humboldt Universität Berlin:
  • Einrichtungen: 9 Fakultäten, 5 Zentralinstitute, 5 Zentraleinrichtungen, 9 Interdisziplinäre Zentren, 4 Integrative Research Institutes (Stand 2020).
  • Studierende: 34.752 Studierende (ohne Charité) im Sommersemester 2023, davon 20.213 weibliche Studierende und 5.347 internationale Studierende.
  • Studium: 171 Studiengänge insgesamt, darunter 63 Bachelorstudiengänge (ohne Zweitfächer), 71 konsekutive Masterstudiengänge, 25 Lehramtsmasterstudiengänge, 9 weiterbildende Masterstudiengänge und Zertifikatsstudiengänge, 1 Diplomstudiengang, 2 reglementierte Studiengänge mit staatlichem oder kirchlichem Abschluss (Stand Sommersemester 2021).
  • Forschung: 1 Exzellenzcluster der Exzellenzstrategie (Sprecherhochschule), 3 Exzellenzcluster der Exzellenzstrategie (Beteiligung), 5 Sonderforschungsbereiche/Transregios (Sprecherhochschule), 11 Sonderforschungsbereiche/Transregios (Beteiligung), 6 (Internationale) Graduiertenkollegs (Sprecherhochschule), 8 (Internationale) Graduiertenkollegs (Beteiligung).
  • Kooperationen: 77 Sonderprofessuren, 7 Stiftungsprofessuren.
  • Personal: 518 Professuren, 2.326 wissenschaftliche Beschäftigte (Mittelbau), 2.052 Mitarbeiter für Technik, Service und Verwaltung, 1.597 studentische Mitarbeitende (Stand 31.12.2021).
  • Haushalt: 492.141 Tsd Euro Einnahmen insgesamt, davon 363.968 Tsd Euro Landeszuschuss für konsumtive Zwecke und 113.359 Tsd Euro Drittmittel (Leistungsbericht über das Jahr 2021).

Die Humboldt-Universität zu Berlin bietet eine Vielzahl von Studiengängen an, die in verschiedene Kategorien unterteilt sind:

  • Monobachelor: Hier studieren Sie hauptsächlich ein Fach, für das mindestens 120 Leistungspunkte erforderlich sind. Zusätzlich gibt es einen überfachlichen Wahlpflichtbereich.
  • Kombinationsbachelor ohne Lehramtsoption/-bezug: In diesem Format studieren Sie zwei Fächer, wobei das Kernfach 90 bis 120 Leistungspunkte und das Zweitfach 60 Leistungspunkte umfasst.
  • Kombinationsbachelor mit Lehramtsoption/-bezug: Diese Studiengänge sind immer als Kombinationsbachelor strukturiert und für diejenigen gedacht, die eine Lehrtätigkeit anstreben.
  • Examen: Einige Studiengänge schließen mit einem Staatsexamen ab, insbesondere in den Rechtswissenschaften und in der Medizin.
  • Master (ohne M.Ed.): Für Studierende, die nach dem Bachelor-Abschluss weiterführende Studien in einem Fachgebiet anstreben.
  • Master of Education (M. Ed.): Dieser Abschluss richtet sich an Studierende, die eine Lehramtsausbildung für verschiedene Schulformen anstreben.
  • Weiterbildende Studiengänge, Zertifikatsstudien, LL.M.: Diese Angebote richten sich an Berufstätige und Absolventen, die sich weiter spezialisieren möchten.

Das Studium beginnt in der Regel zum Wintersemester. Für einige Studiengänge ist auch eine Bewerbung zum Sommersemester möglich, wobei der übliche Studienverlauf nicht immer eingehalten werden kann. Für weiterführende Beratung bietet die Universität eine Studienfachberatung an.

Für spezifische Informationen zu den einzelnen Studiengängen und zur Bewerbung können die Studieninteressierten die Studienfachberatung der Humboldt-Universität zu Berlin kontaktieren.

Für dich empfohlen